Heilung bedeutet Vertrauen. Vertraue der Heilung und es wird geschehen. Ich helfe Dir das Vertrauen in Dir zu finden.

Wesenstor

Antonio Miceli

Im oberen Gern 15
8409 Winterthur
Email: info@wesenstor.ch
Telefon: +41 79 669 35 19

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Wesenstor – Antonio Miceli Punkte 1 bis 5

 

 

1. AGB Praxis und Einzelcoaching, Wesenstor – Antonio Miceli

 

1.1. Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftstätigkeiten zwischen der Praxis Wesenstor – Antonio Miceli und Vertragspartner, nachstehend „Kunde“ genannt. Massgebend ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuelle Fassung dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, ausser Wesenstor – Antonio Miceli   hat diesen ausdrücklich und in schriftlicher Form zugestimmt. Durch das Buchen eines Termins anerkennt der Kunde automatisch die vorliegenden AGB. Wesenstor – Antonio Miceli  behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden auf der Webseite veröffentlicht.

 

1.2. Gegenstand

Wesenstor – Antonio Miceli  bietet alternative und energetische Behandlungsmethoden an. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebots wird von Wesenstor – Antonio Miceli auf der Webseite www.wesenstor.cherwähnt.

 

1.3. Termine

Die Anmeldung (online, per Telefon, Textnachricht oder Email) ist verbindlich. Weitergehende Forderungen können nicht erhoben werden. Bei Absage oder Verschiebung eines Termins von Seite Wesenstor – Antonio Miceliwird der Klient oder Klientin online, schriftlich (Mail) oder telefonisch ohne finanzielle Folgen benachrichtigt. Eine Terminverschiebung oder Absage von Seite des Klienten oder Klientin muss mindestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit erfolgen. Bei späterer oder nicht erfolgter Abmeldung wird die Sitzung in Rechnung gestellt.

 

1.4. Preise

Wesenstor – Antonio Miceli behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Buchungsdatum individuell Vereinbarten oder auf der Webseite veröffentlichten Preise. Bei finanziellen Engpässen kann mit vorheriger Absprache eine Preisreduktion vereinbart werden.

 

1.5. Zahlungsmodalitäten

Die Persönliche Sitzung / Behandlung ist Bar zu begleichen. Behandlungen und Besprechungen, die nicht vor Ort stattfinden, müssen im Voraus bezahlt werden oder nach Absprache per Überweisung, Paypal oder Twint innerhalb zwei Tage beglichen werden. 

 

Fahrspesen werden als effektiver Stundenaufwand mit zusätzlicher Kilometer Entschädigung bzw. Gebühren-Entschädigung abgerechnet. Falls nicht ausdrücklich unterschiedlich vereinbart sind ebenfalls sämtliche persönlichen Auslagen von Wesenstor – Antonio Miceli in den Preisen exklusive. Spesen für Bewilligungen, Porto und Verpackung werden gesondert abgerechnet.

 

Wesenstor – Antonio Miceli ist berechtigt bei Überschreitung des Zahlungsziels nach einer schriftlichen Mahnung an den Auftraggeber, Verzugszinsen, Zuschläge und/oder Mahngebühren zu verlangen.

 

Wesenstor – Antonio Miceli ist nicht von den Krankenkassen anerkannt.

 

1.6. Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Einzelsitzungen geschieht auf eigene Verantwortung. Die von Wesenstor –Antonio Miceli angebotene Energiearbeit ersetzt im gesetzlichen Sinne keine medizinische, psychologische oder anderweitige Behandlung. Versicherung ist alleinige Sache des Klienten oder Klientin.

 

1.7. Rechtsanwendung

Für diese AGB gilt schweizerisches Recht (OR).

 

1.8. Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Wesenstor – Antonio Miceli.

 

2. AGB Shop, Wesenstor – Antonio Miceli

 

2.1. Geltungsbereich

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von Wesenstor – Antonio Miceli, erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

Die Angebote von Wesenstor – Antonio Miceli sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen sind für die Wesenstor – Antonio Miceli erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich. Auftragsbestätigungen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch erstellt. Die Angaben in unseren Verkaufsunterlagen (Zeichnungen, Abbildungen, Masse, Gewichte und sonstige Leistungen) sind nur als Richtwerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet. Überschreitet ein Käufer durch eine Bestellung sein Kreditlimit, so sind wir von unserer Lieferverpflichtung entbunden.

 

Für Produkte von der Firma Energy Products verweisen wir auf die jeweils aktuell geltenden Geschäftsbedingungen zu beziehen bei Energy Products AG, Falkenstrasse 1012, 9427 Wolfhalden oder auf der Webseite von Energy Products: https://www.energy-products.ch/assets/pdf/AGBs.pdf

 

2.2. Preise

Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise. Diese werden für Lagerware zum Zeitpunkt der Bestellung fixiert. Bei Lieferengpässen sowie Besorgungen gilt der Tagespreis am Bestelltag. Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, zuzüglich Transportkosten.

 

2.3. Liefer- und Leistungszeit

Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine besteht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung der Wesenstor – Antonio Micelidurch Zulieferanten und Hersteller.

 

2.4. Annahmeverzug

Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, kann die Wesenstor – Antonio Miceli die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Wesenstor – Antonio Miceli  ist berechtigt, als Schadensersatz wahlweise entweder pauschal 25 % des vereinbarten Kaufpreises oder den Ersatz des effektiv entstandenen Schadens vom Käufer zu fordern.

 

2.5. Lieferung

Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von 4 Tagen nach Warenerhalt der Wesenstor – Antonio Miceliund dem Frachtführer schriftlich angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.

 

2.6.Gefahrenübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch Wesenstor – Antonio Micelihat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

 

2.7. Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Lieferdatum. Je nach Produkt kann eine Gewährleistung von bis zu 12 Monaten erfolgen, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Werden unsere Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jede Gewährleistung, soweit der Mangel hierauf zurückzuführen ist. Dies gilt auch, soweit der Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Geräte, oder Fremdeingriff sowie das Öffnen von Geräten zurückzuführen ist. Unwesentliche Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften der Ware lösen keine Gewährleistungsrechte aus. Eine Haftung für normale Abnutzung, sowie Verbrauchsmaterial/Zubehör/beigelegte Batterien/Akkus ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegen Wesenstor – Antonio Miceli stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

 

2.8. Reparaturen

Für Reparaturen verlangen wir, dass das defekte Teil bzw. Gerät mit ausgefülltem Reparaturformular sowie einer Kopie der Rechnung, mit der das Gerät geliefert wurde, an die Wesenstor – Antonio Miceli zur Reparatur eingeschickt oder angeliefert wird. Eine Rücksendung von defekten Produkten durch den Kunden bedarf der vorherigen Zustimmung von Wesenstor – Antonio Miceliund erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Die Rücksendung der Produkte hat originalverpackt sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler-/Mängelbeschreibung zu erfolgen. Durch den Austausch von Teilen, Baugruppen oder ganzen Geräten treten keine neuen Gewährleistungsfristen in Kraft. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Lieferungsgegenstände.

 

2.9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Wesenstor – Antonio Miceli.

 

2.9. Zahlung

Die Rechnungen sind je nach Vereinbarung per Vorauskasse, mit Paypal, Kredit-/Debitkarte oder in vorgängig vereinbarten Ausnahmefällen innert 30 Tagen zahlbar, soweit nicht anders vereinbart. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich unfrei, d.h. zu Lasten des Käufers per Paketpost, Spedition oder eigenem Fahrzeug, ausser es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Gerät der Käufer in Verzug, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe von 5 % zu berechnen. Während der Dauer des Verzuges ist die Wesenstor – Antonio Miceli auch jederzeit berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, die gelieferte Ware zurückzuverlangen und Schadensersatz auf das Dahinfallen des Vertrages zu fordern. Alle Forderungen werden sofort fällig, wenn der Abnehmer in Zahlungsverzug gerät, sonstige wesentliche Verpflichtungen aus dem Vertrag schuldhaft nicht einhält oder wenn uns Umstände bekannt werden, die geeignet sind, die Kreditwürdigkeit des Abnehmers zu mindern, insbesondere Zahlungseinstellung, Abhängigkeit eines Vergleichs- oder Konkursverfahrens. In diesen Fällen sind wir berechtigt, noch ausstehende Lieferungen zurückzubehalten oder nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheiten auszuführen.

 

2.10. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Produkte wird jede Haftung abgelehnt.

 

2.11. Datenschutz

Die Wesenstor – Antonio Miceli ist berechtigt, die bezüglich der Geschäftsverbindungen oder im Zusammenhang mit dieser erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) zu verarbeiten. Persönliche Kundendaten werden vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Bonitätsprüfung an Dritte weitergegeben.

 

Wesenstor – Antonio Miceli darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verarbeiten und nutzen sowie zu Marketingzwecken innerhalb der Wesenstor – Antonio Miceliverwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner (Logistikpartner) oder sonstige Dritte weitergegeben werden. Eine darüber hinausgehende Weiterleitung von Daten ist ausgeschlossen.

 

Der Kunde ermächtigt Wesenstor – Antonio Miceli alle Handlungen vorzunehmen, die dazu geeignet sind, die Bonität des Kunden abzuklären. Dazu gehört auch der Datenabgleich und Datenaustausch mit für diesen Zweck geeigneten Personen oder Gesellschaften.

 

2.12. Schlussbestimmungen

Wesenstor – Antonio Miceli behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und ohne Ankündigung in Kraft zu setzen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich vor einem Kauf über den Inhalt dieser AGB und anderer auf der Webseite aufgeführten Bestimmungen zu informieren.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder nicht durchführbaren Bestimmungen treten die jeweils entsprechenden gesetzlichen Regelungen.

Im Falle von Streitigkeiten kommt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen zur Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG, Wiener Kaufrecht) wird explizit ausgeschlossen.

 

2.13. Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Wesenstor – Antonio Miceli.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

The european commission provides a platform for online dispute resolution (OS) which is accessible at https://ec.europa.eu/consumers/odr. We are not obliged nor willing to participate in dispute settlement proceedings before a consumer arbitration board.

 

 

3. AGB für Veranstaltungen, Wesenstor – Antonio Miceli

 

3.1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend „AGB“ genannt, gelten für sämtliche Leistungen im Rahmen von Schulungen, Seminare, Workshops, Referate, Meditationen und ähnliche Veranstaltungen, nachfolgend „Seminare“ genannt, von Wesenstor – Antonio Miceli,

 

Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Leistung bzw. des Angebots der Wesenstor – Antonio Micelidurch den Kunden. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Sie erhalten keine Gültigkeit, es sei denn, dass die Wesenstor – Antonio Miceli diese schriftlich anerkannt.

 

Soweit Verträge oder Angebote der Wesenstor – Antonio Miceli abweichende Bedingungen enthalten, gehen die individuell angebotenen oder vereinbarten Vertragsregeln diesen AGB vor.

 

Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Kunden auch ohne ausdrückliche Einbeziehung für alle zukünftigen Angebote und Leistungen von Wesenstor – Antonio Miceli.

 

3.2. Anmeldebedingungen

Die Seminaranmeldung erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form via Internet, Email, Textnachrichten oder mit dem Online Kontaktformular. Die Anmeldung bei einem Seminar von Wesenstor – Antonio Miceliist verbindlich. Mit dem Erhalt der schriftlichen Anmeldebestätigung der Wesenstor – Antonio Miceli, gilt der Vertrag als geschlossen. Da die Seminartermine resp. die Teilnehmerzahl begrenzt sind, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge von Erhalt und Zahlungseingangsberücksichtigt.

 

3.3. Verantwortung

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und ihre/seine Handlungen inner- und außerhalb der Seminargruppe und kommt für verursachte Schäden selbst auf. Wir weisen darauf hin, dass die Seminare kein Ersatz für medizinische und psychologische Behandlungen sind.
Die Teilnehmer verpflichten sich, körperliche oder psychische Erkrankungen, die ein Risiko für die Seminarteilnahme und dessen Ablauf bedeuten könnten, mit dem eigenen Arzt/Therapeuten zu besprechen und die Seminarleitung im Vorfeld davon in Kenntnis zu setzen. Die Seminarleitung kann Teilnehmer für die Fortsetzung eines Seminars ausschließen, wenn die weitere Teilnahme eine nicht zu verantwortende Überforderung dieser Person, anderer Gruppenmitglieder oder der Leitung bedeuten könnte. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühren besteht in diesem Falle nicht.

 

3.4. Minimale Teilnehmerzahl 

Je nach Seminar werden Mindestteilnehmer definiert und erst ab erreichen dieser, wird das Seminar durchgeführt.

 

3.5. Seminardurchführung

Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Seminarleiters oder Referenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl, sowie von Wesenstor – Antonio Miceli nicht zu vertretenden Ausfällen und höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung. Nach Möglichkeit wird ein Alternativtermin angeboten. Bei Absage eines Seminars durchWesenstor – Antonio Miceli werden die geleisteten Zahlungen ohne Abzug zurück erstattet. Für Gegenstände, die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernimmt die Wesenstor – Antonio Miceli keinerlei Haftung.

 

3.6.Seminarabmeldung

Nach der Anmeldung bis 30 Tage vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von
CHF 100.00 pro Seminarmodul. Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn wird die Hälfte, bei späterer Abmeldung die ganze Seminargebühr fällig. Kann eine Ersatzperson gefunden werden, so fallen nur die Bearbeitungskosten an. Bei unentschuldigtem Fernbleiben verfällt die gesamte Seminargebühr. Bei Krankheit besteht die Möglichkeit, gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt innert Jahresfrist zu besuchen. Bei Ausstieg vor Ende des Seminars erfolgt keine Rückzahlung.

 

3.7. Seminarerfolg

Der Unterricht und die Übungen in den Seminaren sind so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet Wesenstor – Antonio Miceli indes nicht.

 

3.8. Copyright Seminarunterlagen 

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung sämtlicher Seminarunterlagen oder von Teilen daraus, sind vorbehalten. Die Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung von Wesenstor – Antonio Miceli auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

 

3.9. Zahlungskonditionen 

Die Seminargebühren sind nach der Anmeldung an Wesenstor – Antonio Miceli zu überweisen. Die Seminarteilnahme ist erst nach Begleichung der Gebühr definitiv reserviert. Die Rechnungen sind ohne Abzüge zu begleichen.

 

3.10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand 

Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Wesenstor – Antonio Miceli.

 

3.11. Schlussbestimmungen 

Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtlich zulässige und wirksame, welche geeignet ist, den mit der unwirksamen beabsichtigten Erfolg zu erreichen. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken.

 

 

 

4.0. AGB für Beratung, Coaching und Schulungen bei Unternehmen, Wesenstor – Antonio Miceli

 

4.1. Allgemeines / Geltungsbereich

  1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen dem Auftraggeber und Wesenstor – Antonio Miceli gelten ausschliesslich diese AGB. Massgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.
  2. Diese AGB gelten auch für alle künftigen Vertragsbeziehungen, somit auch dann, wenn bei Zusatzverträgen nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird.

III. Entgegenstehende AGB des Auftraggebers sind ungültig, es sei denn, diese werden durch Wesenstor – Antonio Miceli schriftlich anerkannt.

  1. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein und/oder werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.
  2. Nachfolgend werden Wesenstor – Antonio Miceli und Auftragnehmer synonym verwendet.
  3. Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

4.2.  UMFANG DES AUFTRAGES

  1. Der Inhalt und Umfang eines konkreten Auftrages werden vertraglich festgehalten.
  2. Ergibt sich die Notwendigkeit von Zusatz oder Ergänzungstätigkeiten, wird der Auftraggeber hierauf aufmerksam gemacht. In diesem Fall erfolgt eine zusätzliche schriftliche Auftragserweiterung. Dies gilt ebenso, wenn Auftraggeber von sich aus Zusatz oder Ergänzungstätigkeit anfordert.

III. Der Auftraggeber entscheidet in alleiniger Verantwortung über den Zeitpunkt sowie Art und Umfang der empfohlenen oder abgestimmten Massnahmen. Dies gilt selbst dann, wenn Wesenstor – Antonio Miceli die Umsetzung abgestimmter Planungen oder Massnahmen durch den Auftraggeber begleitet.

  1. Ein konkreter Erfolg wird weder geschuldet noch garantiert.

 

4.3. AUSGESCHLOSSENE TÄTIGKEITEN

  1. Die Erbringung rechtsberatender oder steuerberatender Tätigkeiten sowie die Wirtschaftsprüfung sind als Vertragsinhalt grundsätzlich ausgeschlossen.
  2. Wesenstor – Antonio Miceli entscheidet grundsätzlich frei, ob weitere, gesetzlich zugelassene, Tätigkeiten ausgeschlossen werden.

 

4.4. STELLVERTRETUNG

  1. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die ihm obliegenden Aufgaben ganz oder teilweise durch Dritte erbringen zu lassen.
  2. Die Bezahlung der Dritten erfolgt ausschliesslich durch Wesenstor – Antonio Miceli .

III. Es entsteht kein wie immer geartetes direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Dritten und dem Auftraggeber.

 

4.5. AUFKLÄRUNGS UND MITWIRKUNGSPFLICHT DES AUFTRAGGEBERS

  1. Der Auftraggeber muss Wesenstor – Antonio Miceli über vorher durchgeführte und/oder laufende Aktivitäten – auch auf anderen Fachgebieten – umfassend informieren, sofern diese in einem Zusammenhang mit dem erteilten Auftrag stehen.
  2. Der Auftraggeber sorgt dafür, dass Wesenstor – Antonio Miceli auch ohne dessen besondere Aufforderung alle für die Erfüllung und Ausführung des Auftrages notwendigen Unterlagen zeitgerecht vorgelegt werden und ihm von allen Vorgängen und Umständen Kenntnis gegeben wird, die für die Ausführung des Auftrages von Bedeutung sind. Dies gilt auch für alle Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit des Auftragsnehmers bekannt werden.

 

4.6. VOLLSTÄNDIGKEIT / VOLLSTÄNDIGKEITSERKLÄRUNG

  1. Der Auftraggeber stellt Wesenstor – Antonio Miceli auf Verlangen eine Vollständigkeitserklärung aus, in der bestätigt wird, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen vollständig und richtig sind und keine Anhaltspunkte vorliegen bzw. bekannt sind, welche geeignet sind, deren Vollständigkeit und Richtigkeit in Frage zu stellen.

 

4.7. BERICHTERSTATTUNG / BERICHTSPFLICHT

  1. Wesenstor – Antonio Miceli verpflichtet sich, über seine Arbeit und gegebenenfalls auch die beauftragter Dritter dem Arbeitsfortschritt entsprechend Bericht zu erstatten.
  2. Die Häufigkeit, Form und Umfang der Berichtserstattung kann schriftlich vereinbart werden. Ist dies nicht der Fall, kann Wesenstor – Antonio Miceli über die genannten Punkte frei entscheiden.

 

4.8. GEHEIMHALTUNG / DATENSCHUTZ

  1. Wesenstor – Antonio Miceli verpflichtet sich zu unbedingtem Stillschweigen über alle ihm zur Kenntnis gelangenden geschäftlichen Angelegenheiten, insbesondere Geschäfts und Betriebsgeheimnisse sowie jedwede Information, die er über Art, Betriebsumfang und praktische Tätigkeit des Auftraggebers erhält.
  2. Weiter verpflichtet sich der Auftragnehmer, über den gesamten Inhalt des Werkes sowie sämtliche Informationen und Umstände, die ihm im Zusammenhang mit der Erstellung des Werkes zugegangen sind, insbesondere auch über die Daten von Klienten des Auftraggebers, Dritten gegenüber Stillschweigen zu bewahren.

III. Der Auftragnehmer erstellt für jeden Auftraggeber auf Wunsch eine schriftliche Geheimhaltungsvereinbarung. Sie gilt nicht auftragsbezogen, sondern auf die jeweilige Unternehmung sowie zeitlich unbeschränkt.

  1. Der Auftragnehmer ist von der Schweigepflicht gegenüber allfälligen Gehilfen und Stellvertretern, denen er sich bedient, grundsätzlich entbunden. Zum Schutz der Interessen des Auftraggebers wird zwischen Wesenstor – Antonio Miceli und Dritten eine Geheimhaltungsvereinbarung erstellt.
  2. Die Schweigepflicht reicht unbegrenzt über das Ende des Vertragsverhältnisses hinaus. Ausnahmen bestehen ausschliesslich im Falle einer rechtlichen Verpflichtung bzw. Forderung seitens des Schweizer Staates. In solchen Fällen wird der Auftraggeber umgehend darüber informiert. Direkte Anfragen von ausländischen Staaten an den Auftragnehmer werden ignoriert. Diese haben sich an die zuständigen Schweizer Stellen zu wenden.
  3. Wesenstor – Antonio Miceli ist berechtigt, ihm anvertraute personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses zu verarbeiten. Der Auftraggeber leistet Gewähr, dass hierfür sämtliche erforderlichen Massnahmen insbesondere jene im Sinne des Datenschutzgesetzes getroffen worden sind.

VII. Die Weitergabe oder Präsentation schriftlicher Ausarbeitungen oder Ergebnisse des Auftragsnehmers gegenüber Dritten bedürfen dessen vorherigen Zustimmung und erfolgen allein im Interesse und im Auftrag des Auftraggebers. Der Dritte wird hierdurch nicht in den Schutzbereich des Auftrages zwischen dem Auftraggeber und Wesenstor – Antonio Miceli einbezogen. Dies gilt auch dann, wenn der Dritte ganz oder teilweise die Vergütung der Tätigkeit des Auftragsnehmers für den Auftraggeber trägt oder diese übernimmt.

 

4.9. URHEBERRECHT / NUTZUNGSRECHT

  1. Die Bestimmungen rund um die Urheberrechte gelten, sofern das Bundesgesetz es geregelt hat, soweit wie die aktuelle Rechtsprechung gilt.
  2. Die Urheber- und Nutzungsrechte für geschaffene Werke wie beispielsweise Dokumentationen, Vorgehensweisen, elektronische Berechnungen, Analysen, Schulungsunterlagen sowie alle artverwandten Werke gehen erst nach der vollständigen Bezahlung des Honorars auf den Auftraggeber über. Sieht das geltende Gesetz dies anders vor, gilt dessen Bestimmung anstelle der AGB von Wesenstor – Antonio Miceli

III. Für jede ausserhalb des Vertragszweckes liegende Nutzung hat der Auftraggeber die Erlaubnis von Wesenstor – Antonio Miceli einzuholen und entsprechend zu entschädigen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die erwähnten Punkte vom Auftraggeber Dritten zugänglich gemacht werden. Dies gilt unabhängig davon, auf welche Art die Weitergabe stattfindet und ob diese gegen Entgelt oder kostenlos erfolgte.

  1. Wesenstor – Antonio Miceli behält sich vor bei Verstössen rechtliche Schritte einzuleiten.

 

4.10. AUFBEWAHRUNG VON UNTERLAGEN

  1. Wesenstor – Antonio Miceli ist nicht verpflichtet Unterlagen und Daten, welche zur Auftragserfüllung verwendet wurden für den Auftraggeber aufzubewahren.
  2. Wesenstor – Antonio Miceli ist nur verpflichtet diejenigen Unterlagen aufzubewahren, welche gesetzlich vorgeschrieben sind.

III. Der Auftraggeber erhält alle notwendigen Unterlagen und Daten bei Abschluss des Auftrages. Der Auftragnehmer kann eine Kopie behalten, verpflichtet sich jedoch der Geheimhaltung und dem Datenschutz. Der Umfang wird in den AGB erläutert.

 

4.11. HONORAR

  1. Das Honorar wird in einer schriftlichen Vereinbarung festgelegt. Die Ausgestaltung, der Umfang und der Inhalt ist Sache von Wesenstor – Antonio Miceli sowie dem Auftraggeber.
  2. Zeit und Vergütungsprognosen in Bezug auf die Ausführung eines Auftrages stellen eine unverbindliche Schätzung dar, da der erforderliche zeitliche Aufwand von Faktoren abhängen kann, die vom Auftraggeber nicht beeinflusst werden können.

III. Wesenstor – Antonio Miceli  ist berechtigt, für die voraussichtlich zu erbringenden Leistungen angemessenen Vorschüsse oder für bereits erbrachte Leistungen Zwischenabrechnungen zu stellen.

  1. Unterbleibt die Ausführung des vereinbarten Werkes aus Gründen, die auf Seiten des Auftraggebers liegen, oder aufgrund einer berechtigten vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Wesenstor – Antonio Miceli , so behält der Auftragnehmer den Anspruch auf Zahlung des gesamten vereinbarten Honorars abzüglich ersparter Aufwendungen. Im Falle der Vereinbarung eines Stundenhonorars ist das Honorar für jene Stundenanzahl, die für das gesamte vereinbarte Werk zu erwarten gewesen ist, abzüglich der ersparten Aufwendungen zu leisten. Die ersparten Aufwendungen sind mit 20 Prozent des Honorars für jene Leistungen, die Wesenstor – Antonio Miceli bis zum Tage der Beendigung des Vertragsverhältnisses noch nicht erbracht hat, pauschaliert vereinbart.
  2. Im Falle der Nichtzahlung von Zwischenabrechnungen ist Wesenstor – Antonio Miceli von seiner Verpflichtung, weitere Leistungen zu erbringen, befreit. Die Geltendmachung weiterer aus der Nichtzahlung resultierender Ansprüche wird dadurch aber nicht berührt.
  3. Wurde nichts anderes vereinbart, erfolgt die Honorarverrechnung monatlich.

VII. Ein Arbeitstag entspricht 8 Arbeitsstunden.

 

4.12 SPESEN / REISEKOSTEN

  1. Wurde nichts anderes vereinbar, sind alle für die Auftragserfüllung notwendigen Auslagen vom Auftraggeber zu übernehmen.
  2. Sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, gilt:
  3. Hin und Rückweg gelten als Arbeitszeit.
  4. Gefahrenen Kilometer werden mit CHF 0.80 je Kilometer verrechnet.
  5. Bei Zugfahrten wird die 2. Klasse verrechnet. Ab einer reinen Reisezeit von mehr als 1.5 Stunden wird 1. Klasse verrechnet.
  6. Bei Flugreisen wird die Economy Class verrechnet. Ab einer reinen Flugzeit ab 8 Stunden wird Business Class verrechnet. In beiden Fällen werden sämtliche Gebühren und Zusatzkosten, welche bei Flugreisen anfallen, eingeschlossen.
  7. Bei Übernachtungen wird ein angemessenes Hotel verrechnet.
  8. Für Kleinauslagen können Pauschalspesen von 2% vom Honorar verrechnet werden.
  9. Weitere Spesen werden in gegenseitiger Absprache nach effektivem Aufwand und gegen Beleg verrechnet.

 

4.13. NACHWEIS FÜR DEN ARBEITGEBER

  1. Wesenstor – Antonio Miceli stellt jeweils eine gesetzeskonforme Rechnung mit allen erforderlichen Merkmalen aus.
  2. Der Auftragnehmer weisst seine Aufwände sowie die Auslagen (Spesen) separat nach. Dieser Nachweis liegt jeder Rechnung bei.

 

4.14. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

  1. Wurde nichts anderes vereinbart, erfolgt die Rechnungsstellung monatlich bei wiederkehrenden Tätigkeiten sowie bei einmaligen Vorhaben direkt nach dem Abschluss der Arbeiten.
  2. Die Zahlungsfrist beträgt 10 Tage. Abzüge jeglicher Art sind nicht gestattet.

III. Einsprachen oder begründete Einwände sind innerhalb von maximal 10 Tagen nach Erhalt einzureichen. Nach Ablauf der Frist gilt die Rechnung als genehmigt.

 

4.15. VERZUGSZINSEN / ZUSCHLÄGE / MAHNGEBÜHREN / BETREIBUNG

  1. Wesenstor – Antonio Miceli ist berechtigt bei Überschreitung des Zahlungsziels nach einer schriftlichen Mahnung an den Auftraggeber, Verzugszinsen, Zuschläge und/oder Mahngebühren zu verlangen.
  2. Der Verzugszins beläuft sich auf 8 % der ausstehenden Gesamtsumme. Dieser wird jeweils Ende Monat erhoben und der ausstehenden Gesamtsumme aufgerechnet.

III. Es steht Wesenstor – Antonio Miceli frei auf die Aufrechnung von Verzugszinsen, Zuschlägen sowie Mahngebühren zu verzichten.

  1. Im Falle einer Betreibung an den Auftraggeber, fallen sämtliche Kosten die dadurch entstehen zulasten des Auftraggebers. Das beinhaltet u.a. die Betreibungsgebühr und die Arbeitsausfallsentschädigung inkl. Verzugszinsen. Die angefallenen Kosten werden separat verrechnet.

 

4.16. ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN

  1. Wesensto – Antonio Miceli ist berechtigt, dem Auftraggeber Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Der Auftraggeber erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form ausdrücklich einverstanden, sofern keine entsprechende Vereinbarung vorliegt.

 

4.17. DAUER DES VERTRAGES

  1. Ein Vertrag endet mit dem Abschluss des vereinbarten Auftrages oder der Auslösung durch Auftragnehmer oder Auftraggeber.

 

4.18. VORZEITIGE AUFLÖSUNG DES VERTRAGES

  1. Der Vertrag kann jederzeit aus wichtigen Gründen von jeder Seite ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gelöst werden. Als wichtiger Grund ist insbesondere anzusehen,
  2. wenn ein Vertragspartner wesentliche Vertragsverpflichtungen verletzt.
  3. wenn ein Vertragspartner nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Zahlungsverzug gerät.
  4. wenn berechtigte Bedenken hinsichtlich der Bonität eines Vertragspartners, über den kein Insolvenzverfahren eröffnet ist, bestehen und dieser auf Begehren von Wesenstor – Antonio Miceli weder Vorauszahlungen leistet noch vor Leistung eine taugliche Sicherheit leistet und die schlechten Vermögensverhältnisse dem anderen Vertragspartner bei Vertragsabschluss nicht bekannt waren.
  5. Werden angeforderte Vorschüsse, Abschlagszahlungen oder sonstige Rechnungen durch den Auftraggeber nicht oder nicht vollständig ausgeglichen, ist der Auftragnehmer berechtigt, weitere Tätigkeiten solange einzustellen, bis die offenstehende Forderung vollständig beglichen ist. Darüber hinaus kann er nach vorangegangener schriftlicher Mahnung mit Kündigungsandrohung den abgeschlossenen Vertrag fristlos kündigen. In diesem Fall kann der Auftragnehmer dem Auftraggeber entweder die bis zum Kündigungszeitpunkt tatsächlich erbrachten Leistungen oder aber stattdessen die vereinbarte bzw. prognostizierte Gesamtvergütung abzüglich durch die vorzeitige Vertragsbeendigung ersparter Aufwendungen in Rechnung stellen.

 

4.19. HAFTUNG

  1. Mündliche oder fernmündliche Auskünfte, Erklärungen, Beratungen oder Empfehlungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt werden.
  2. Eine Haftung oder Gewährleistung für den Erfolg vom Auftraggeber empfohlenen Massnahmen ist ausgeschlossen. Dies gilt selbst dann, wenn Wesenstor – Antonio Miceli die Umsetzung abgestimmter Planungen oder Massnahmen durch den Auftraggeber begleitet.

III. Wesenstor – Antonio Miceli haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

  1. Die Haftung des Auftragnehmers entfällt, falls der eingetretene Schaden auf unrichtige oder unvollständige Informationen bzw. Unterlagen des Auftraggebers zurückzuführen ist.
  2. Der Auftraggeber sorgt dafür, dass die Leistungen, für die er mit Wesenstor – Antonio Miceli einen Vertrag abgeschlossen hat, gesetzes und vertragsmässig genutzt werden. Er ist verpflichtet, sämtliche gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und übernimmt die alleinige Verantwortung für den Inhalt, der auf seinen Systemen und Speichermedien vorhandenen Daten. Der Auftragnehmer lehnt diesbezüglich jegliche Haftung ab.
  3. Wesenstor – Antonio Miceli haftet nicht für Schäden und Beeinträchtigungen bei einer Weitergabe von geschaffenen Werken, Informationen, elektronischen Daten oder Ähnlichem durch den Auftraggeber an Dritte oder an mit ihm verbundene Unternehmen, welche bei den genannten Unternehmen dadurch auftreten.

 

4.20. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Die Vertragsparteien bestätigen, alle Angaben im Vertrag gewissenhaft und wahrheitsgetreu gemacht zu haben und verpflichten sich, allfällige Änderungen wechselseitig umgehend bekannt zu geben.
  2. Änderungen des Vertrages und dieser AGB bedürfen der Schriftform; ebenso ein Abgehen von diesem Formerfordernis. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

III. Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Winterthur

 

 

5.0 Allgemeine Schlussbestimmungen für Wesenstor – Antonio Miceli

 

Wesenstor – Antonio Miceli behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und ohne Ankündigung in Kraft zu setzen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, über den Inhalt dieser AGB und anderer auf der Webseite aufgeführten Bestimmungen zu informieren.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder nicht durchführbaren Bestimmungen treten die jeweils entsprechenden gesetzlichen Regelungen.

Im Falle von Streitigkeiten kommt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen zur Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG, Wiener Kaufrecht) wird explizit ausgeschlossen.